Haarausfall: Alle Infos für dich zusammengefasst

Haarausfall ist für viele Menschen ein Problem und die Ursache ist nicht immer klar. Es gibt verschiedene Arten von Haarausfall und viele Gründe, warum Haare ausfallen. Die Ursache des Haarausfalls zu kennen, hilft der Behandlung von Haarausfall. Der Verlust der Haare beeinträchtigt Betroffene, denn Haarausfall kann nicht nur das äußere

Erscheinungsbild beeinflussen, sondern auch das Selbstwertgefühl und die psychische Gesundheit belasten. Doch vor allem im zunehmenden Alter werden viele von uns anfällig dafür, daher ist es wichtig, das Problem ernst zu nehmen. 

Unter Haarausfall versteht man den über einen längeren Zeitraum andauernden täglichen Haarverlust von mehr als 100 Haaren pro Tag

Ich habe die häufigsten Gründe, warum unsere Haare ausfallen können, herausgesucht.

Häufige Ursachen für Haarausfall

Die Ursachen sind vielfältig. Haarausfall ist nicht gleich Haarausfall, und die Gründe für Haarausfall bei Männern können sich von den Gründen bei Frauen unterscheiden. Das Alter spielt dabei auch eine große Rolle, wie ich vorhin erwähnte. Wenn du plötzlich stark Haare verlierst, kann das folgende Gründe haben:

  • Stress: Übermäßige psychische Belastung kann zu Haarausfall führen. Bemerkbar macht sich diese Form von Haarausfall meist dadurch bemerkbar, dass immer mehr Haare in der Bürste bleiben.
  • Nebenwirkung: Bestimmte Medikamente können Haarausfall begünstigen. In der Regel klärt dein Arzt das vorab mit dir ab, falls du solche Medikamente bekommst. Manchmal kann dieses Symptom auch nach dem Absetzen von Medikamenten wie der Anti-Baby-Pille auftreten.
  • Ernährung: Eine unausgewogene Ernährung ist in der Lage, Haarausfall auszulösen, genau wie Crash-Diäten oder vergleichbares. Wenn dem Körper Nährstoffe fehlen, die er benötigt, um dein Haar nachwachsen zu lassen, kann das ebenfalls zu Haarausfall führen, ebenso wie Vitaminmangel.
  • Krankheit: Krankhafter Haarausfall ist selten, tritt aber in manchen Fällen auf. Die sogenannte Alopezie hat ebenfalls unterschiedliche Arten, wie die androgenetische Alopezie.
  • Vererbung: Die häufigste Ursache von Haarausfall ist die genetische Veranlagung. Genetisch bedingter Haarausfall tritt bei Männern häufiger auf und schreitet mit dem Alter fort. Aber auch Frauen können unter erblich bedingtem Haarausfall leiden, der sich durch eine allmähliche Ausdünnung der Haare auf dem Oberkopf bemerkbar macht. Für die Vererbung ist besonders androgenetischer Haarausfall bekannt.
  • Schwangerschaft: Hormonelle Umstellungen während und nach der Schwangerschaft können zu einem vorübergehenden Haarausfall führen. Viele Frauen erleben nach der Geburt einen verstärkten Haarausfall, der jedoch in der Regel nach einigen Monaten wieder abnimmt.
  • Stillzeit: Ähnlich wie in der Schwangerschaft können die hormonellen Veränderungen während der Stillzeit Einfluss auf den Haarzyklus haben. Während einige Frauen während der Stillzeit eine Veränderung ihres Haarwachstums bemerken, normalisiert sich dieser Zustand meist nach Beendigung der Stillzeit.

Wenn du mehr Informationen haben möchtest, kannst du in meinem Blogbeitrag nachlesen, was es mit den einzelnen Gründen auf sich hat. Dort habe ich mich mit den 6 häufigsten Gründen für Haarausfall beschäftigt.

Alopecia areata

Kreisrunder Haarausfall, auch Alopecia areata genannt, ist ein Zustand, bei dem der Körper seine eigenen Haarfollikel angreift. Dies führt zu kahlen Stellen auf der Kopfhaut oder an anderen Stellen des Körpers. Die Ursache dieser Erkrankung ist nicht bekannt, aber es wird angenommen, dass sie autoimmuner Natur ist. Das sind typische Indikatoren beim kreisrunden Haarausfall:

  • Wenn du feststellst, dass Kopf-, Bart- oder Körperhaar stellenweise ausfällt. Diese kahlen Flecken sind normalerweise rund oder oval, daher der Name „kreisförmiger Haarausfall“.
  • Eine andere Möglichkeit, um festzustellen, ob du an dieser Erkrankung leidest, besteht darin, dass du dir deine Kopfhaut und Haarwurzeln ansiehst. Wenn du kahle Stellen siehst, die glatt und glänzend sind, ist dies bei starkem Haarverlust ein weiteres Zeichen.

Wenn du die Vermutung hast, erste kleinere kahle Stellen auftreten oder sogar vernarbender Haarausfall auftritt, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, damit er die Diagnose bestätigen und mit der Behandlung begonnen werden kann.

Alopecia diffusa

Bei diffusem Haarausfall fallen die Haare auf der ganzen Kopfhaut aus, anstatt nur an einer Stelle. Einen diffusen Haarausfall (eine diffuse Alopezie) erkennst du an verschiedenen Symptomen. Eine Möglichkeit besteht darin, auf die Menge an Haaren zu achten, die du verlierst.

Wenn dein Haar dünner wird, leicht bricht oder ein Gesamtbild von schütterem Haar entsteht, könnte das auch ein Hinweis sein. Wenn du schließlich andere Symptome wie Müdigkeit oder Stimmungsschwankungen verspürst, kann dies ein weiteres Zeichen dafür sein. Aber nicht verzweifeln, denn zu 100 % sicher sein kannst du dir nicht. Ich empfehle dir, deinen Hausarzt zu besuchen und mit ihm alles abzuklären. Manchmal wachsen die Haare auch aufgrund unterschiedlicher Lebensbedingung etwas weniger nach und das Problem verschwindet innerhalb einiger Zeit von selbst.

Haarausfall bei Frauen

Mit dem Thema habe ich mich auch genauer beschäftigt und dir einen ganzen Artikel dazu geschrieben. Die weitverbreiteten Ursachen für Haarausfall bei Frauen sind hormoneller Natur, wie die Wechseljahre, eine Schwangerschaft oder ein Ungleichgewicht des Zyklus.

Das sind also häufige Gründe, die Haarausfall verursachen. Aber was kann gegen Haarausfall helfen?

Was hilft gegen plötzlichen Haarausfall?

Bei Haarausfall ist es wichtig, frühzeitig gegenzusteuern, um das Fortschreiten des Haarverlustes zu verlangsamen. Es gibt die unterschiedlichsten Behandlungsmöglichkeiten gegen die ausfallenden Haare, von speziellen Shampoos und Nahrungsergänzungsmitteln bis zu medizinischen Eingriffen wie neue Haare durch Haartransplantationen. Bei Dr. Massing findest du von uns entwickelte Haarkapseln, die dir helfen, gegen plötzlichen Haarausfall vorzugehen.

Um die beste Behandlungsmethode je nach Ursache für den Haarausfall zu finden, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen und sich professionell beraten zu lassen.

Es gibt unzählige Studien und Ratschläge gegen Haarverlust. Ich habe die hilfreichsten Dinge, um Haarausfall in kurzer Zeit zu stoppen, hier für dich zusammengefasst.

Meine Tipps und Mittel gegen Haarausfall

Vitamin- oder biotinhaltige Nahrungsergänzungsmittel können deinen Körper beim Haarwachstum unterstützen. Das ganzheitliche Konzept unseres FullHair Haarwuchsmittels in Kombination mit unseren Full Hair Haarkapseln von Dr. Massing helfen deinem Körper, den verstärkten Haarausfall zu stoppen, indem sie die wichtigsten Dinge vereinen: Eisen, Biotin und mehr als 6 Vitamine sowie wachstumsfördernde Wirkstoffe im FullHair Haarwuchsmittel. Zusätzlich liefern die Kapseln deinem Haar Vitamine und Nährstoffe zum Reduzieren und Bekämpfen von Haarausfall wie Biotin, Zink und Selen. ¹ Biotin, Selen und Zink tragen zur Erhaltung normaler Haare bei. Hier geht es zu den Fullhair Haar Kapseln.

Haarwachstum Serum

Detailansicht Dr. Massing FullHair Haarserum mit goldener und blauer Verpackung

FullHair – Haarserum

89,90 €99,90 €

Nur noch 1561 Produkte auf Lager.



Wenn du unter starkem Haarausfall leidest, hast du wie viele andere vermutlich auch Schwierigkeiten mit dünnen Haaren. Feines oder lichtes Haar ist eine Herausforderung, wenn es darum geht, eine Frisur zu finden, die gut aussieht und gleichzeitig voluminös wirkt. Aber keine Sorge, es gibt viele Möglichkeiten, um dünne Haare voller wirken zu lassen. Ich habe 4 der besten Frisuren für dich, um dein Haar am besten zu stylen und ein paar Tipps, um deine Haare zusätzlich zu unterstützen.

Du siehst, Haarausfall ist behandelbar. Kreisrunder Haarausfall, diffuser Haarausfall, bedingter Haarausfall, das Thema ist groß und vielfältig. Aber auch die Möglichkeiten, deinen Haarwachstum zu stärken, sind je nach Auslöser vielfältig. Und falls du jemand bist, der darunter leidet, brauchst du dich auf keinen Fall zu schämen! Ich hoffe, meine Tipps haben dir geholfen – gib mir gerne Feedback oder auch deine Erfahrungen mit dünnen Haaren und Haarausfall in den Kommentaren.

Liebe Grüße

  • Deine Pia 💕

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung bezüglich Spam geprüft.