Diffuser Haarausfall (Alopecia diffusa) - Alles was du wissen musst!

Diffuser Haarausfall ist, wenn du Haare auf der ganzen Kopfhaut verlierst, anstatt nur an einer Stelle. Es kann eine Vielzahl von Ursachen haben, darunter Stress, Hormone, Schilddrüsenprobleme und sogar bestimmte Medikamente. Ärzte verordnen Medikamente gegen Haarausfall oder geben Tipps zur Pflege, um dem Haarverlust entgegenzuwirken, sowie wie das Haarwachstum wieder angeregt werden könnte.

Haarausfall kann ein schwieriges und emotional aufgeladenes Thema sein. Insbesondere diffuser Haarausfall kann eine besondere Herausforderung darstellen. Obwohl es eine Reihe möglicher Ursachen für Haarverlust gibt, ist die gute Nachricht, dass es auch eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten gegen die Symptome gibt.

Im Folgenden möchte ich dir alles Relevante zum Thema diffuser Haarverlust mit auf den Weg geben und deine Fragen zum Thema beantworten. Also bleib dran …

Definition von diffusem Haarausfall

Es gibt viele verschiedene Arten von bedingtem Haarausfall, aber dieser ist eine der häufigsten. Es zeichnet sich durch eine allmähliche Ausdünnung der Haare an der Kopfhaut im Laufe der Zeit aus. Dies kann durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, darunter Alterung, Hormone und sogar Stress.

Obwohl es normalerweise kein medizinisches Problem darstellt, kann diffuser Haarausfall störend sein und ein geringes Selbstwertgefühl verursachen. Grundlegend bleiben beim diffusen Haarausfall, die Haarfollikel erhalten. Wenn du unter diesem Haarverlust leidest, gibt es eine Reihe von Behandlungen, die das Haarwachstum auf deiner Kopfhaut wieder anregen können. Sprich mit deinem Arzt über deine Möglichkeiten und finde den besten Weg, um mit dieser Erkrankung fertig zu werden.

Was passiert an meinen Haarfollikeln?

Haarfollikel sind ein wichtiger Teil des Haarwachstumsprozesses. Wenn sie beschädigt werden oder nicht mehr richtig funktionieren, kann dies zu Haarverlust führen. Dies ist ein Symptom für viele verschiedene Erkrankungen. Sie reichen von hormonellen Ungleichgewichten hin zu Autoimmunerkrankungen. Obwohl es keine Heilung dafür gibt, gibt es Behandlungen, die den Zustand verbessern und weiteren Schäden vorbeugen.

Symptome erkennen: Woran erkenne ich einen diffusen Haarausfall?

Einen diffusen Haarausfall (eine diffuse Alopezie) erkennst du an verschiedenen Symptomen. Eine Möglichkeit besteht darin, auf die Menge an Haaren zu achten, die du verlierst. Wenn du sehr viele Haare verlierst, dann ist es wahrscheinlich, dass du daran leidest.

Eine andere Möglichkeit, die diffuse Alopezie zu erkennen, besteht darin, sich die Qualität deiner Haare anzusehen. Wenn dein Haar dünner wird oder leicht bricht, kannst du es erkennen. Wenn du schließlich andere Symptome wie Müdigkeit oder Stimmungsschwankungen verspürst, kann dies ein weiteres Zeichen dafür sein. Aber nicht verzweifeln. Zu 100 % sicher sein kannst du dir nicht. Ich empfehle dir, deinen Hausarzt zu besuchen und mit ihm alles abzuklären.

Gibt es Unterschiede bei Frauen und Männern?

Ja, es gibt einige Unterschiede zwischen diffusem Haarverlust bei Frauen und Männern. Während beide Geschlechter von dieser Art von Haarausfall betroffen sein können, ist er bei Frauen häufiger. Auch ist es bei Frauen eher dauerhaft. Außerdem ist das Muster des diffusen Haarausfalls bei Frauen und Männern unterschiedlich. Bei Frauen ist der Haarausfall meist gleichmäßiger über die Kopfhaut verteilt, während er bei Männern oft auf einen Bereich auf der Kopfhaut konzentriert ist.

1. Ursachen für diffusen Haarausfall bei Frauen

Haarausfall kann für jeden eine schwierige und emotional belastende Erfahrung sein. Für Frauen aber kann es besonders belastend sein. Frauen wird oft gesagt, dass ihre Haare ein Symbol ihrer Weiblichkeit sind. Wenn sie also beginnen, sie durch Haarausfall zu verlieren, können sie das Gefühl haben, einen Teil von sich selbst zu verlieren. Ursachen gibt es viele. Haarausfall bei Frauen wird oft durch hormonelle Veränderungen verursacht, die während der Wechseljahre, Schwangerschaft oder aufgrund von Stress auftreten können.

Weitere Haarausfall Ursachen bei Frauen sind:

  1. Einnahme oder Absetzen der Anti-Baby-Pille
  2. Eisenmangel
  3. Hormonelle Umstellungen
  4. Erkrankungen an der Schilddrüse
  5. Hormonelle Schwankungen oder Nährstoffmangel (etwa Vitamin C oder Vitamin E)

Wenn du mit Haarverlust zu kämpfen hast, sollst du wissen, dass du nicht allein bist und es Menschen gibt, die verstehen, was du durchmachst.

2. Ursachen für diffusen Haarverlust bei Männern

Es gibt eine Reihe möglicher Ursachen für Haarausfall bei Männern. Eine Ursache ist eine genetische Veranlagung. Wenn Haarausfall in deiner Familie auftritt, ist es wahrscheinlicher, dass du ihn selbst erlebst. Eine weitere mögliche Ursache ist Stress. Es kann eine Nebenwirkung von körperlichem oder emotionalem Stress als Ursache haben.

Schließlich können auch bestimmte Erkrankungen zu Haarausfall führen. Beispielsweise kann eine Autoimmunerkrankung namens Alopecia areata – kreisrunder Haarausfall einen fleckigen Haarverlust verursachen, der schließlich zu diffusem Haarausfall führen kann, wenn es nicht behandelt wird.

Wie lange kann diffuser Haarausfall andauern?

Der oben genannte Haarausfall ist ein sehr häufiges Problem, mit dem viele Menschen konfrontiert werden. Je nach Ursache kann der Haarausfall leider unterschiedlich lange andauern. Der krankheitsbedingte Haarausfall tritt ein, wenn das Haar mehr als normal ausfällt, was einige Monate bis einige Jahre anhalten kann. Es kann durch Stress, bestimmte Erkrankungen und Medikamente verursacht werden.

Wie kann ich diffusen Haarausfall behandeln?

Es gibt viele Möglichkeiten, diffuse Alopezie zu behandeln. Das Wichtigste ist allerdings, die zugrunde liegende Ursache herauszufinden. Haarausfall kann durch eine Reihe von Dingen verursacht werden, darunter Stress, Nährstoffmangel, hormonelles Ungleichgewicht und bestimmte Erkrankungen sowie andere Ursachen. Sobald die Ursache festgestellt ist, kann die Behandlung speziell auf diese Person zugeschnitten werden.

Wenn Haarausfall beispielsweise auf Stress zurückzuführen ist, ist die Bewältigung des Stressniveaus der Schlüssel zur Behandlung. Dies kann Änderungen des Lebensstils bedeuten, wie regelmäßige Bewegung, Meditation oder Yoga und ausreichend Schlaf. Wenn Haarausfall auf einen Nährstoffmangel zurückzuführen ist, ist die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln oder der Verzehr von mehr Nahrungsmitteln, die reich an diesem Nährstoff sind, erforderlich. Eine einseitige Ernährung sollte somit auch vermieden werden. Wenn es auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen ist, kann eine Hormontherapie empfohlen werden. Er zählt nur, die richtige Therapie zu verwenden und dann das Haarwachstum wieder anzukurbeln.

Haarwachstum Serum

Detailansicht Dr. Massing FullHair Haarserum mit goldener und blauer Verpackung

FullHair Hair Serum

89,90 €99,90 €

1561 pieces in stock

Unabhängig von der zugrunde liegenden Ursache, von der jeweiligen Art von Haarausfall gibt es Therapien, die helfen können. Ich empfehle dir, deinen Arzt um Rat zu fragen, um deinen Haarausfall an der Kopfhaut korrekt zu behandeln.

Gibt es einen Unterschied zwischen diffusem Haarausfall und anlagebedingtem Haarausfall?

Ja, den gibt es.

Anlagebedingter Haarausfall ist eine Erkrankung, die von beiden Elternteilen vererbt werden kann. In den meisten Fällen wird der Haarwachstumszyklus einfach verkürzt. Das führt zu dünneren, kürzeren Haaren. In einigen Fällen können die Haarfollikel jedoch schrumpfen, was schließlich zu Haarausfall führen kann. Dahingegen ist ein diffuser Haarausfall nicht vererbbar.

Die Symptome des erblich bedingten Haarausfalls treten in der Regel im frühen Erwachsenenalter auf. Bei Männern kann sich dieser Haarausfall in einem zurückweichenden Haaransatz oder einer Ausdünnung des Scheitels äußern. Bei Frauen kann dieser Haarausfall als Ausdünnung der gesamten Kopfhaut erscheinen.

Es gibt keine Heilung für den erblich bedingten Haarausfall. Allerdings gibt es Behandlungen, die helfen können, das Fortschreiten zu verlangsamen und das Aussehen der Haare zu verbessern.

Leave a comment

All comments are moderated before being published