Perfekte Augenbrauen: Deine Gesichtsform verrät dir, was dir steht

Schau dein Gesicht im Spiegel an! Dein Gesicht spiegelt deine Stimmung und deine Emotionen wider, und eines drückt deine Gefühle besonders aus: deine Augenbrauen. Sie sind ein wichtiges Merkmal deines Gesichts, welches deinem Aussehen Charakter verleiht und deine Erscheinung stark beeinflusst. Es ist kein Wunder, dass es so viele unterschiedliche Trends über die letzten Jahrzehnte gab. Die schmalen, linienartigen Augenbrauen, die Frauen sich in den 90er Jahren geschminkt habe oder die sogenannten "Soap Brows" aus 2020, wo jedes einzelne Haar erkennbar ist, zeigen, wie flexibel das Augenbrauenformen sein kann, egal ob durch Schminken, Zupfen oder andere Taktiken. 

Wenn du dir dichtere Augenbrauen wünschst, kannst du hier erfahren, wie du endlich volle, dichte Brauen bekommst.

Deine Augenbrauen sollten perfekt zu deinem Gesicht passen, damit deine Gesichtszüge ein harmonisches Bild ergeben. Ich zeige dir, welche Augenbrauenform deiner Gesichtsform am besten steht und wie du sie pflegen und schminken kannst, damit du die perfekten Augenbrauen bekommst! 

Welche Augenbrauenform für welches Gesicht?

Deine natürliche Augenbrauenform ist meistens der perfekte Ansatzpunkt. Wenn du dir also unsicher bist, kannst du dich an deiner natürlichen Form und Länge orientieren. Den Rest verrät dir deine Gesichtsform: Bestimmte Formen von Augenbrauen unterstützen verschiedene Merkmale oder Gesichtszüge.

Hierauf kannst du achten: 

Breites Gesicht: Ist dein Gesicht rund, empfehle ich dir breitere Brauen mit einem sichtbaren Winkel und strukturiertem Schwung. Das lässt ein rundes Gesicht proportioniert und ein wenig schmaler wirken.

Augenbrauenform breites Gesicht

Ovale Gesichtsform: Hast du ein oval geformtes Gesicht, kannst du die Aufmerksamkeit anderer auf deine Augen lenken, indem du deine Augenbrauen mit einem Schwung formst. Sie sollten dicht und definiert sein, um den Fokus auf sich und die Augen zu ziehen. Sind deine Brauen zu dünn, kann das dein Gesicht voll wirken lassen und leicht in die Breite ziehen.  

Augenbrauenform ovales Gesicht

Eckiges Gesicht: Bei einer eckigen Gesichtsform solltest du deine Brauen ohne Bogen und eher flach formen. Diese Form ist perfekt, weil sie das Gesicht optisch etwas verkürzt und es rundlicher wirken lässt.  

Augenbrauenform eckiges Gesicht

Herzförmiges Gesicht: Wenn dein Gesicht herzförmig ist, sind Augenbrauen mit einem abgerundeten, weichen Bogen die ideale Wahl. Dadurch wirken deine Gesichtszüge weniger hart.  

Augenbrauenform Herzförmiges Gesicht

Länge bestimmen: Bis wohin sollten die Augenbrauen gehen? 

Um das herauszufinden, reicht ein Stift. Schnapp dir zum Beispiel einen Eyeliner oder Augenbrauenstift, lege ihn an deinen Nasenflügel an und halte ihn dann senkrecht nach oben zu deinem inneren Augenwinkel. Hier sollten deine Augenbrauen beginnen. Halte den Stift diagonal vom Nasenflügel zu deinem äußeren Augenwinkel. Bis dort sollten deine Augenbrauen gehen. Mit dieser Methode gehst du nach dem Goldenen Schnitt. Der höchste Punkt deiner Augenbrauen entscheidet, wie schwungvoll oder rund deine Augenbrauen sind. Diesen Punkt kannst du beim Schminken ebenfalls gut betonen. An Punkt 3 ist der höchste Punkt deiner Augenbrauen. 

Augenbrauen länge bestimmen

Wie bekomme ich eine schöne Augenbrauenform?

Werkzeuge

  • Eine Pinzette, um präzise einzelne Haare zupfen zu können und so die gewünschte Form zu bekommen. 
  • Eine Augenbrauenschere – eine kleine, abgewinkelte Schere, um übermäßig lange Haare abzuschneiden und die Brauen gleichmäßig zu definieren. 
  • Eine Augenbrauenbürste für die Entfernung von überschüssigem Produkt und um die Brauenhaare in Form zu kämmen. 
  • Augenbrauenstift oder Puder, dessen Farbe zu deinen natürlichen Augenbrauen passt, um Lücken aufzufüllen und die Form zu betonen. Bei blonden Haaren sollte der Stift einen Grauanteil haben, um ein unnatürliches Braun zu vermeiden.
  • Schablone – eine optionale Hilfe, um eine symmetrische Form zu erreichen, falls du Schwierigkeiten hast, sie per Hand zu definieren. 
  • Gel für die Augenbrauen: Ein transparentes oder getöntes Gel, das die Brauen in Position hält und den Look fixiert. 

Pflegeprodukte

  • Augenbrauenöl oder Serum, um das Haar zu pflegen und das Wachstum zu fördern sowie dichtere Brauen zu bekommen. 
  • Augenbrauenpeeling, das sanft abgestorbene Hautzellen entfernt. Diese Prozedur fördert ebenfalls das Haarwachstum. 
  • Feuchtigkeitscreme, die deine Haut pflegt und so Reizungen vermeidet 
  • Nachbehandlungsgel, das nach dem Formen kühlt und beruhigt, damit Hautreizungen minimiert werden. 

Denk daran, beim Abschminken auch immer deine Augenbrauen zu reinigen, wenn du deine Augenbrauchen oft schminkst. Die Haut unter den Härchen ist sensibel und kann auch durch Tages-Make-up verstopft werden. 

Methoden des Augenbrauenformens

Vor jeder Art des Formens solltest du die umliegende Haut reinigen und nach jeder Behandlung empfehle ich eine Lotion oder ein Gel, um die gereizte Haut wieder zu beruhigen. 

Zupfen

Perfekt zupfen – So geht es: Vor dem Zupfen der Augenbrauen solltest du die Härchen mit einer Brauenbürste in Form bringen. Nimm eine Pinzette, ziehe deine Haut vorsichtig straff und achte beim Zupfen darauf, die Härchen in Wuchsrichtung herauszuziehen. Um Überzupfen zu vermeiden, kannst du immer mal wieder einen Schritt nach hinten machen und deine Augenpartie mit etwas Distanz anschauen, um die Übersicht zu behalten. Zupfe außerdem nicht das Haar am oberen Brauenrand und halte dich an die natürliche Länge deiner Augenbrauen. Darauf musst du besonders achten, wenn du schon dünne Augenbrauen hast. Bei dicken Augenbrauen oder sehr dichten Augenbrauen musst du dir etwas weniger Sorgen machen, zu viel zu zupfen.  

Wachsen  

Wenn du deine Augenbrauen nicht zupfen willst, kannst du sie wachsen. Beim Waxing kannst du dich zwischen Kalt- und Warmwachs entscheiden. Warmwachs kann effektiver sein, da der Wachs die Härchen besser hält, allerdings ist Kaltwachs praktischer in der Anwendung, weil du ihn nicht vorher aufwärmen musst. Da Wachsen deutlich großflächiger ist als das Entfernen eines einzelnen Haars mit der Pinzette, solltest du dir hier unbedingt eine Anleitung oder einen Plan haben, was du entfernst – etwa Augenbrauen-Schablonen. Alternativ kannst du es auch professionell machen lassen. Die Effekte vom Wachsen halten circa 4 Wochen an.  

Augenbrauen schneiden 

Wenn du keine Haare vollständig entfernen willst, sondern nur die Form und Länge anpassen möchtest, kannst du auch mit einer Augenbrauenschere arbeiten. Kämm die Brauen erst mit einer kleinen Bürste nach oben, damit du weißt, was du kürzen möchtest. Halte die Schere leicht schräg, um gleichmäßig zu schneiden. Die oben überstehenden Haare kannst du vorsichtig und nicht zu dicht an deiner Haut schneiden. Geh auch hier immer wieder vom Spiegel weg, um die Übersicht zu behalten.  

Augenbrauenrasur 

Hierfür benötigst du einen Augenbrauenrasierer mit einer dünnen Klinge. Bürste die Härchen erst in ihre natürliche Form und trage etwas Wasser oder Rasiergel auf die Augenbrauenpartie auf, um Reizung zu minimieren und die Klinge besser gleiten zu lassen. Halte den Rasierer wieder leicht schräg und rasiere überstehende Haare ab. Achte beim Rasieren auf Symmetrie und lass dir Zeit. Wenn du dir unsicher bist, nimm lieber eine der anderen Methoden, damit du dich herantasten kannst.  

Deine perfekten Augenbrauen: Make-up Tipps von Pia

Browlighter: Wenn du über und unter deinen Augenbrauen etwas Highlighter aufträgst, wirkt dein Blick wacher. Zum Intensivieren der Farbe und zum Füllen von Lücken kannst du den Augenbrauenstift oder ein Puder verwenden, wie oben aufgelistet. Einzelne Härchen können durch feine Striche mit einem Augenbrauenstift imitiert werden. Das hilft auch beim Konturieren und lässt dich deine Augenbrauenform präzise definieren, damit sie zu deinem Gesicht passt. So lassen sich auch kleine Fehler vom Zupfen durch Make-up korrigieren, bis sie nachgewachsen sind. Wenn du mit dem Styling fertig bist, kannst du mit Gel oder Wachs deine Brauen fixieren. Und bei blonden Haaren, nicht vergessen eine Farbe mit Grauanteilen fürs Schminken zu wählen! Sonst geht es schnell ungewollt in ein Orange oder Braun. 

Das richtige Make-up für schöne, gepflegte Augenbrauen ist gar nicht schwer, vor allem wenn die Form schon stimmt. Und jetzt weißt du, welche sich am besten mit deiner Gesichtsform verträgt und deine Gesichtszüge hervorragend hervorheben kann. Lenke den Fokus auf deine Augen, unterstreiche deine natürliche Schönheit und hol das Beste aus dir raus! 

Mein Tipp für dichte und volle Augenbrauen:

Longlashes Wimpernserum

Long Lashes Wimpernserum und Augenbrauenserum

Long Lashes Wimpernserum und Augenbrauenserum

49,90 €99,80 €

Nur noch 32168 Produkte auf Lager.



Wenn du meine Anleitungen ausprobiert hast oder anderen deine Tipps zum Augenbrauen-Styling oder der richtigen Augenbrauenform erzählen willst, schreib gerne in die Kommentare. Ich freue mich darauf!

Deine Pia 💖

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung bezüglich Spam geprüft.